Hohe Ehre für Juror von marmite youngster

7. October 2021

Der Sommelier des Jahres SVS 2021 heisst Marc Almert. Der Chef-Sommelier von Hotel Baur au Lac und Baur au Lac Vins setzte sich in der Wahl des Deutschschweizer Sommelierverbands (SVS) vor Lisa Bader aus dem Dolder Grand durch. Almert beeindrucke mit Einfühlungsvermögen und bedingungsloser Hingabe, heisst es in der Würdigung des SVS. Er verstehe es ausgezeichnet, den Geschmack der Gäste zu treffen und seine Worte so zu wählen, dass sie nicht nur dem Wein gerecht würden, sondern immer auch verständlich seien.

Sowohl Almert als auch Bader haben eine Verbindung zum Nachwuchswettbewerb marmite youngster. Der Sieger ist Jurymitglied der neu geschaffenen Kategorie Sommellerie, die Zweitplatzierte nahm 2019 am Service-Wettbewerb teil. Mit Oliver Friedrich vom Alten Torkel in Jenins schaffte es ein weiterer Juror von marmite youngster unter die Top 10. Der frühere Restaurantleiter und Chef-Sommelier von Andreas Caminada belegt den 8. Rang.

Als Winzerin des Jahres zeichnete der SVS Marie-Thérèse Chappaz aus Fully im Kanton Wallis aus. «Durch ihr engagiertes Schaffen produziert sie ausgezeichnete Weine, wobei eine eigene und saubere Handschrift erkennbar ist», steht in der Medienmitteilung des Sommelierverbands. Chappaz, die einem schonenden Umgang mit der Natur grosse Bedeutung beimisst, gehöre unbestritten zu den besonders prägenden Figuren unter den Schweizer Winzerinnen und Winzern.

Die Top 5 in der Übersicht

Sommelier des Jahres

1. Marc Almert, Restaurant Pavillon, Baur au Lac, Zürich
2. Lisa Bader, The Restaurant, Dolder Grand, Zürich
3. Christoph Kokemoor, Cheval Blanc, Hotel des Trois Rois, Basel
4. Francesco Benvenuto, IGNIV, Grand Resort Bad Ragaz
5. Amanda Wassmer-Bulgin, Grand Resort Bad Ragaz

Winzer des Jahres

1. Marie-Thérèse Chappaz, Fully
2. Martin Donatsch, Malans
3. Daniel und Martha Gantenbein, Fläsch
4. Georg Fromm, Malans
5. Gian Battista und Anna von Tscharner, Reichenau

Könnte dir auch gefallen

Caminada und Living Circle spannen zusammen

Mar. 2022

Die Caminada Group und The Living Circle erwerben gemeinsam von der Heinrich Schwendener-Stiftung die von der Caminada Group...

Die Caminada Group und The Living Circle erwerben gemeinsam von der Heinrich Schwendener-Stiftung die von der Caminada Group betriebenen Liegenschaften in Fürstenau und gründen dazu die Schloss Schauenstein AG mit Sitz in Fürstenau. Neben dem Kauf der Immobilien in Fürstenau erwirbt die sich in Schweizer Familienbesitz befindliche The Living Circle Group AG auch eine Minderheitsbeteiligung...

Mehr als 670 Besucher an TASTE SPAIN 2022

Mar. 2022

TASTE SPAIN, die wichtigste Schweizer Messe für spanische Weine und Gourmet-Produkte, fand am 14. März im Kongresshaus in...

TASTE SPAIN, die wichtigste Schweizer Messe für spanische Weine und Gourmet-Produkte, fand am 14. März im Kongresshaus in Zürich statt. Die Messe erwies sich einmal mehr als ideales Schaufenster, um die ganze Bandbreite der spanischen Wein- und Gourmet-Vielfalt kennenzulernen.

So lieben wir Schwarzwurzeln

Feb. 2022

«Mühsam!» ist das erste Wort, das den meisten Köchinnen und Köchen in den Sinn kommt, wenn sie an...

«Mühsam!» ist das erste Wort, das den meisten Köchinnen und Köchen in den Sinn kommt, wenn sie an Schwarzwurzeln denken. «Köstlich!», finden Gourmets, die das Gemüse aus der Familie der Korbblütler schon einmal bei Marco Campanella gegessen haben. Der Küchenchef der La-Brezza-Restaurants im Eden Roc in Ascona (Sommer) und im Tschuggen Grand Hotel in Arosa...