Neuer Chef-Pâtissier im Dolder Grand

9. September 2019

Am diesjährigen Epicure, dem Gourmetfestival des Dolder Grand, stellte der deutsche Pâtissier Christian Hümbs Anfang September sein Talent unter Beweis. Nun wurde bekannt, dass der unter anderem von «Der Feinschmecker», «Effilee» und «Rolling Pin» mehrfach zum «Patissier des Jahres» ausgezeichnete und auch als Jury-Mitglied der Sat1-Sendung «Das grosse Backen» bekannte 38-Jährige im November 2019 ins Dolder Grand wechseln wird.

Christian Hümbs (38)

Ein Ausnahmetalent

Christian Hümbs ist ein Ausnahmetalent und gehört weltweit zu den Besten seines Fachs. Der in unserem nördlichen Nachbarland mehrfach zum «Patissier des Jahres» ausgezeichnete Deutsche startete seine Karriere gleich mit zwei Ausbildungen: zuerst zum Konditor und danach zum Koch. Mit seinen aussergewöhnlichen Kreationen beweist er, dass Desserts auch komplett anders gedacht werden können. Parallel dazu räumt Hümbs vollständig mit der herkömmlichen Vorstellung auf, was ein Dessert zu sein oder zu leisten hat. Ob Früchte, Gemüse, Kräuter oder Gewürze – Hümbs lässt seiner Fantasie freien Lauf, setzt seiner eigenen Innovationskraft keine Grenzen und experimentiert lustvoll mit unkonventionellen Zutaten, die er innovativ und wunderschön anrichtet.

Seine Teller präsentieren sich als Gesamtkunstwerke in sämtlichen Farben des Spektrums, die dem Gaumen ein kontrastreiches und gleichzeitig in sich stimmiges sensorisches Erlebnis bescheren. Christian Hümbs denkt als gelernter Konditor und Koch stets in grösseren Zusammenhängen. So hat er sich unter anderem mit seinen «Aromenmenüs», bei denen er salzige Speisen aus Sicht des Pâtissiers gestaltet, in der Gourmetwelt einen Namen gemacht. Einem grösseren Publikum bekannt geworden ist Hümbs als Jury-Mitglied in der erfolgreichen TV-Sendung «Das grosse Backen», die jeweils auf Sat1 ausgestrahlt wird.

Eine eindrückliche Karriere

Seine Sporen verdiente sich der heute 38-jährige Hümbs ab als Demi Chef de Partie und als Chef Pâtissier auf der mit 1 Michelin-Stern ausgezeichneten Stromburg bei Johann Lafer, später als Chef Pâtissier im luxuriösen Hotel Louis C. Jacob in Hamburg (2 Michelin-Sterne, 18 Gault-Millau-Punkte). Danach wechselte er als Chef de Partie ins The Ritz-Carlton in Wolfsburg (3 Michelin-Sterne, 19 Gault-Millau-Punkte), bevor er als Chef Pâtissier im Sylter 2-Sterne-Restaurant La Mer im Hotel A-Rosa sowie in gleicher Position im Restaurant Haerlin im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg (2 Michelin-Sterne, 19 Gault-Millau-Punkte) arbeitete. Nachdem er die letzten beiden Jahre als Chef Pâtissier an der Seite seines besten Freundes Jan Hartwig, dem 3-Sterne-Koch im Hotel Bayrischer Hof, in München tätig war, wechselt er nun im November 2019 ins Dolder Grand.

Könnte dir auch gefallen

«Ein Steinbutt vom Grill macht mich glücklich»

Apr. 2022

Peter Knogl ist der König der Saucen, aber auch der König der Fischgerichte. Im Interview mit marmite verrät...

Peter Knogl ist der König der Saucen, aber auch der König der Fischgerichte. Im Interview mit marmite verrät der Chef des Restaurants Cheval Blanc in Basel, warum er Rougets mit Öl übergiesst und wo er selbst am liebsten Fisch isst.

Im gallischen Dorf des Genusses

Apr. 2022

Wie sieht ein Sternemenü in 25 Jahren aus? Vielleicht genau so wie 2022 bei Christian Kuchler. Gespickt mit...

Wie sieht ein Sternemenü in 25 Jahren aus? Vielleicht genau so wie 2022 bei Christian Kuchler. Gespickt mit Luxusprodukten, durchaus üppig und – bis aufs Dessert – ohne einen einzigen vegetarischen Gang. Eine provokative These, klar. Aber keine abwegige.

Mit der ganz feinen Klinge

Apr. 2022

Kein Koch in der Schweiz schafft auf dem Teller so filigrane Arrangements wie Patrick Mahler. Optik und Genuss...

Kein Koch in der Schweiz schafft auf dem Teller so filigrane Arrangements wie Patrick Mahler. Optik und Genuss sind für den Küchenchef des Restaurants Focus im Park Hotel Vitznau untrennbar.