Kochlegende trifft marmite youngster

10. Januar 2022

An der Tschuggen Gourmet Tour in Arosa waren auch zwei ehemalige marmite youngster dabei – sehr zur Freude der deutschen Kochlegende Dieter Müller.

Dieter Müller, von 1997 bis 2008 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, lädt seit vielen Jahren Kochgrössen aus dem In- und Ausland an die Tschuggen Gourmet Tour ein. In diesem Jahr gehörten neben seinen Landsleuten Tristan Brandt und Michael Kempf (beide 2 Michelin-Sterne) die Zwillinge Dominik Sato und Fabio Toffolon zum erlauchten Kreis.

Mit diesem Kaviar veredelte Fabio Toffolon seinen Swiss-Alpine-Lachs mit Zitrus-Dashi-Vinaigrette.

«Es ist eine Ehre für mich, dass sie zugesagt haben», erklärte Müller – und verwies auf die grossen Erfolge des Bruderpaars aus Schaffhausen. Sato, der marmite-youngster-Sieger von 2017, gewann 2019 beim «Koch des Jahres», dessen Jury-Präsident Dieter Müller ist; Toffolon, der beim marmite youngster 2015 Platz 7 belegte, sicherte sich den Titel im vergangenen Jahr.

Eines der grossen Highlights in Arosa: Dominik Satos Kaisergranat mit Kürbis und Thai-Curry.

Für das grosse Dinner am Freitagabend bereitete Fabio Toffolon einen wunderbar erfrischenden gebeizten und geflämmten Swiss-Alpine-Lachs mit Zitrus-Dashi-Vinaigrette, Gurke und Kaviar zu. Sein Bruder brillierte mit einem gebratenen Kaisergranat mit Kürbis, Thai-Curry und Erdnuss. Gerichte, die ebenso geradlinig wie durchdacht sind und stilsicher mit Säure und Schärfe spielen. Wetten, dass es für die beiden nicht beim einen Stern bleiben wird, den sie sich in ihren Restaurants, dem Äusseren Stand in Bern (Toffolon) und dem Seepark in Thun (Sato), bereits erkocht haben?

Fabio Toffolon, Küchenchef im Äusseren Stand in Bern, zählt wie sein Bruder zu den grössten Kochtalenten des Landes.
Könnte dir auch gefallen

Die Aromen Persiens – von Kaviar bis Safran

Nov. 2021

Das junge Zürcher Unternehmen Imperium Caviar & Swisspica führt Orient und Okzident kulinarisch zusammen – und verfolgt dabei...

Das junge Zürcher Unternehmen Imperium Caviar & Swisspica führt Orient und Okzident kulinarisch zusammen – und verfolgt dabei bewusst den Ansatz, innovative Wissenschaft mit der Natürlichkeit der Produkte zu vereinen.

Wenn Kunst auf Kulinarik trifft

Okt. 2021

Nenad Mlinarevic macht mit den Künstlern Pascal Möhlmann, Cécile Giovannini und Huber.Huber gemeinsame Sache: Zusammen haben sie für...

Nenad Mlinarevic macht mit den Künstlern Pascal Möhlmann, Cécile Giovannini und Huber.Huber gemeinsame Sache: Zusammen haben sie für Miele Schweiz ein einzigartiges Programm entworfen, bei dem bedruckte Brockenhausteller und ein aussergewöhnliches Menü die Hauptrolle spielen.

Önologische Highlights von Schloss Gobelsburg

Aug. 2021

Auf Schloss Gobelsburg werden 100 verschiedene Parzellen verteilt auf 27 Rieden (Weinbergslagen) bewirtschaftet. Das schafft viel Spielraum besonders...

Auf Schloss Gobelsburg werden 100 verschiedene Parzellen verteilt auf 27 Rieden (Weinbergslagen) bewirtschaftet. Das schafft viel Spielraum besonders bei der Assemblage der Gebiets- und Ortsweine.