Wenn die Besten auf die Besten treffen: der marmite youngster 2024 Finaltag

19. September 2023

Bereits zum 13. Mal fand am 18. September 2023 das Finale des höchstdotierten und renommiertesten Nachwuchswettbewerb für Gastronominnen und Gastronomen statt. Je fünf junge Talente gaben in den Kategorien Küche, Pâtisserie, Service und Sommellerie ihr Bestes. Das Motto des Wettbewerbs: «Genussreise Österreich – Grosse Kunst. Ohne Allüren», präsentiert von Themensponsor Österreich Wein.

Gewonnen haben ja eigentlich alle, die heute antreten durften, denn bereits die Finalteilnahme gilt in der Branche als Leistungsausweis. Viele der ehemaligen marmite youngster haben seit ihrer Teilnahme beachtliche Karrieren hingelegt, zum Beispiel Sven Wassmer und Sebastian Rösch, aber auch Pascal Steffen, der vom marmite youngster-Kandidaten zum Jury-Mitglied wurde und heute ein 2-Sterne-Lokal in Basel führt. 

Resumé eines grossartigen Finaltags

Bereits am frühen Morgen ging es in der Showküche der Hotelfachschule Zürich hoch her. Ab 9.15 Uhr betraten die Finalistinnen und Finalisten in den Kategorien Küche und Pâtisserie im Viertelstundentakt die Showküche. Hier hatten sie jeweils exakt zwei Stunden Zeit, um die Gerichte zuzubereiten, mit deren Präsentation sie im August den Einzug ins Finale geschafft hatten.

Eine besondere Aufgabe

Auf die Teilnehmenden in beiden Kategorien wartete zudem eine Überraschungsaufgabe: Aus einem von den Gastjuroren Silvio Germann (Küche) und Kay Baumgardt (Pâtisserie) zusammengestellten Warenkorb durften sie eine Handvoll Produkte auswählen, aus denen es ein Amuse Bouche respektive ein Pre-Dessert zuzubereiten galt, das ebenfalls in die Bewertung einfloss.

Viele Einblicke in die Kategorien Service und Sommellerie 

In zwei eigens geschaffenen Restaurants im grossen Veranstaltungsraum konnten die youngster der Kategorien Service und Sommellerie die Jury und geladene Gäste mit Charme, Eloquenz, Geschicklichkeit und Fachwissen beeindrucken. Neu war, dass dieses Jahr auch das Publikum den Service-youngsters bei der Arbeit zuschauen und die passend zum Wettbewerbsthema kreierten Tischdekorationen zu bewundern konnte. Und bei der Bewältigung deren Spezialaufgabe: Nach einem kurzen Briefing durften alle Teilnehmenden in der Kategorie Service einen gerührten Wiener Eiskaffee direkt am Tisch für ihre Gäste zubereiten.

Ein Genuss fürs Publikum

Nicht nur für die Finalistinnen und Finalsten war dieser Tag etwas ganz Besonderes, sondern auch für das Publikum, das zahlreich erschien – sei es, um eine Favoritin oder einen Favoriten anzufeuern, oder einfach, um die unvergleichliche Atmosphäre zu geniessen, die in allen Räumen deutlich zu spüren war. Für Speis und Trank war dank vielen grosszügigen Sponsoren reichlich gesorgt, aber auch für gute Unterhaltung: Das Moderations-Team Rainer Maria und Cloé Salzgeber führte mit seiner erfrischenden Art durch den gesamten Tag.

Geschafft und glücklich

Als schliesslich um 16.30 Uhr alle Tische abgeräumt waren und die Küchen wieder glänzten, sah man viele erschöpfte, aber auch sehr glückliche Gesichter. Damit ist der marmite youngster 2024 aber noch nicht vorbei. Am Montag, 27. November 2023 findet die grosse marmite-youngster-Award-Night statt, in deren festlichen Rahmen die Gewinnerinnen und Gewinner verkündet und sämtliche Mitwirkenden gebührend gefeiert werden.

Könnte dir auch gefallen

Nachgefragt bei Livia Bucheli

Apr. 2024

Passend zum Thema Ei der aktuellen Ausgabe, erzählt uns Livia Bucheli, Zweite beim marmite youngster 2022 in der...

Passend zum Thema Ei der aktuellen Ausgabe, erzählt uns Livia Bucheli, Zweite beim marmite youngster 2022 in der Kategorie Pâtisserie, wie das Ei sie schon ihr ganzes Berufsleben begleitet. Sie weiss: Manchmal ist ein Pulver besser als ein frisch aufgeschlagenes Ei – und es gibt für die vegane Kundschaft eine ganze Reihe von Tricks. Seit der Sommersaison des vergangenen Jahres gehört Livia Bucheli zum La-Brezza-Team. Ab dem 25. April steht sie wieder im Hotel Eden Roc in Ascona an ihrem Pâtisserie-Posten. Die Dessertkünstlerin hat uns ein paar Fragen beantwortet.

Wir wünschen Ihnen ein wundervolles 2024 voller Genussmomente

Jan. 2024

Auch im Neuen Jahr dürfen wir Geniesserinnen und Geniesser uns wieder auf viele inspirierende Menschen, spannende Produkte und...

Auch im Neuen Jahr dürfen wir Geniesserinnen und Geniesser uns wieder auf viele inspirierende Menschen, spannende Produkte und Orte sowie natürlich jede Menge kulinarischer Highlights freuen.

Ein youngster ist Patissier des Jahres

Oct. 2023

Jonathan Pichler gehört zu den fünf Finalteilnehmenden in der Kategorie Pâtisserie des marmite youngster 2024. Nun wurde er...

Jonathan Pichler gehört zu den fünf Finalteilnehmenden in der Kategorie Pâtisserie des marmite youngster 2024. Nun wurde er im neuen Restaurant- und Beizenguide 2024 zum «Patissier des Jahres» gekürt. Wir gratulieren!