Die Kitchen Party des Jahres

31. January 2024

Zum Start des St. Moritz Gourmet Festival gabs über ein Dutzend fantastische Gerichte, Kaviar, Trüffel und Champagner in rauen Mengen und ein Dessertbuffet in Form einer Carrera-Bahn aus Eis.

Zehn 3-Sterne-Köche an einem Abend! Das gibt es auch in St. Moritz nicht alle Tage. Entsprechend ausgelassen war die Stimmung an der Kitchen Party des St. Moritz Gourmet Festival, das in diesen Tagen unter dem Motto «30 Jahre, 30 Sterne» stattfindet. Um Schlag 21.30 Uhr begann das erste grosse Festival-Highlight im Badrutt’s Palace mit einem Champagner-Apéro und 250 Glücklichen, die sich eines der Tickets sichern konnten. Festival-Partner Laurent Perrier öffnete eine Magnumflasche nach der anderen.

Anschliessend ging’s hinab in den Bauch des Hotels, wo nicht nur die zehn Gastchefs und ihre Teams die Gäste verwöhnten. Auch die Outlets des Badrutt’s Palace waren vertreten – das Matsuhisa zum Beispiel mit exzellentem Black-Angus-Tataki an Zwiebel-Ponzu, das Jordnær mit der berühmten blumenförmigen Waffel mit Shrimps und Kaviar. Juan Amador, der am Festival mit Rolf Fliegauf vom Ecco im Hotel Giardino Mountain zusammenspannt, servierte seinen Klassiker: geeiste Beurre Blanc mit Haselnussschaum und Oscietra-Kaviar. Mit über 50 Prozent Butter in der Glace nichts für Kalorienbewusste, geschmacklich und vom Mundgefühl aber unübertrefflich.

Die grösste Kaviar-Portion des Abends gab’s bei Tristin Farmer aus dem Zen in Singapur, einem Betrieb der Frantzén-Gruppe. Der Clou dabei: Der edle Rogen war leicht geräuchert und wurde den Gästen mit etwas Sushi-Reis in einem Noriblatt als Hand Roll kredenzt. Extraklasse kann manchmal ganz einfach sein!

Emanuel Renault aus dem Flocons de Sel in Megève bereitete zu feiner Brunoise geschnittene Kardy wie einen Risotto zu und veredelte das Ganze mit reichlich Périgordtrüffel. Auf Trüffel setzte auch Viki Geunes aus dem Restaurant Zilte in Antwerpen. Er kombinierte den Tuber Melanosporum mit marinierter Jakobsmuschel, Blumenkohl, Haselnuss und – die Schweizer Käseproduzenten wird’s freuen – Gruyère AOP. Apropos Käse: Den gab’s auch pur, und in fantastischer Qualität, am Stand des legendären Maître Antony

© David Hubacher

Der heimliche Star der Party an diesem Abend war aber Palace-Pâtissier Stefan Gerber. Er liess eine Carrera-Bahn aus Eis mitsamt dem ikonischen Turm des Badrutt’s bauen und bestückte das Kunstwerk mit unzähligen süssen Köstlichkeiten, darunter auch seine legendären Mini-Vermicelles. Festival-Sponsor Porsche hätte sich keine bessere Überraschung wünschen können.

Könnte dir auch gefallen

Willi Schmid und sein kulinarisches Käse-Erbe

Feb. 2024

Wir durften Willi Schmid aus dem schönen Toggenburg besuchen und seine Geschichte erzählen. Der Meister-Käser begeistert Gourmets weltweit...

Wir durften Willi Schmid aus dem schönen Toggenburg besuchen und seine Geschichte erzählen. Der Meister-Käser begeistert Gourmets weltweit durch seine einzigartigen Kreationen. Es wurde auch ein Film über ihn von Myriam Zumbühl und Simon Steuri gedreht, welcher am 19. April beim Genuss Film Alpen in Andermatt gezeigt wird.

Ridge-Weine verbinden

Feb. 2024

Warum reisen wir so gerne? Weil wir offen sind für Neues und die Welt eine Vielfalt an Landschaften,...

Warum reisen wir so gerne? Weil wir offen sind für Neues und die Welt eine Vielfalt an Landschaften, Kulturen und Sinneseindrücken zu bieten hat. So wie die abwechslungsreichen Länder bereichern Weine aus verschiedenen Kontinenten, Ländern und Regionen unser Leben. Ridge-Weine zum Beispiel sind Ausdruck des kalifornischen Lebensgefühls. Mit Ridge verbindet die Weinhandlung Martel eine Freundschaft...

Carnuntum: Ein Paradies für Weinliebhaber und Geniesser

Feb. 2024

Einmalige Geschichten, köstliche Weine und glückliche Schweine – das alles erwartet Sie in der bezaubernden Weinbauregion Carnuntum, östlich...

Einmalige Geschichten, köstliche Weine und glückliche Schweine – das alles erwartet Sie in der bezaubernden Weinbauregion Carnuntum, östlich von Wien bis zur slowakischen Grenze. In unserem neuen Blogbeitrag nehmen wir Sie mit auf eine faszinierende Reise durch diese Region, die für ihre erdverbundenen Speisen und Weine bekannt ist.