Mitja Birlo nimmt sich eine Auszeit

11. January 2023

Der Koch des Jahres 2022 verlässt Graubünden und gibt seine Position als Küchenchef im 7132 Silver in Vals auf. Es sei Zeit für etwas Neues.

Man soll aufhören, wenn’s am schönsten ist. Das scheint Mitja Birlos Motto gewesen zu sein bei der Entscheidung, das Restaurant 7132 Silver in Vals zu verlassen. Dort holte er den Titel Koch des Jahres, 18 Punkte im Gault-Millau und zwei Sterne im Guide Michelin.

Der 38-Jährige hat sich nun also entschlossen, das Restaurant Ende März 2023 zu verlassen und sich ein halbes Jahr Auszeit zu gönnen. Auf dem Programm stehen Reisen (unter anderem nach New York), Konzerte, Museen und natürlich Restaurantbesuche. Sein wichtigstes Projekt ist allerdings die Hochzeit mit seiner Freundin Florentina Shenari, ihrerseits Gastgeberin und Sommelière im 7132 Silver in Vals.

Könnte dir auch gefallen

Made with LOV

Dec. 2022

Ein Traum für weihnachtliches Kochen: Die neuen, nachhaltig hergestellte LOV Gusseisen-Töpfe von Tefal sind Koch-Liebe in Pastell und...

Ein Traum für weihnachtliches Kochen: Die neuen, nachhaltig hergestellte LOV Gusseisen-Töpfe von Tefal sind Koch-Liebe in Pastell und sorgen für perfekte Kochergebnisse.

Achtung süss!

Nov. 2022

Im aktuellen marmite dreht sich alles um das Happy End einer Mahlzeit: das Dessert. Was aber im Heft...

Im aktuellen marmite dreht sich alles um das Happy End einer Mahlzeit: das Dessert. Was aber im Heft nicht verraten wird: Welchen Desserts diejenigen nicht widerstehen können, die hinter dem Magazin stecken. Das holen wir jetzt nach.

Küchenchefwechsel im Baur au Lac

Nov. 2022

Laurent Eperon verlässt das Zürcher Traditionshaus nach 26 Jahren. Der frühere marmite youngster Maximilian Müller tritt seine Nachfolge...

Laurent Eperon verlässt das Zürcher Traditionshaus nach 26 Jahren. Der frühere marmite youngster Maximilian Müller tritt seine Nachfolge an.