Kulinarische Höhenflüge mit Laurent Eperon und Maximilian Müller

2. September 2022

Neu geniessen die Fluggäste der SWISS während Langstreckenflügen Schweizer Haute Cuisine – kreiert von gleich zwei Küchenchefs aus der Welt von marmite youngster.

Ab heute bis Ende November servieren die Swiss International Air Lines ihren Gästen der First und Business Class Kreationen aus der Spitzenküche des Zürcher Traditionshotels Baur au Lac. Das Dream Team des hochprämierten Pavillon, die Chefs de Cuisine Laurent Eperon und Maximilian Müller, verwöhnen die Fluggäste auf Langstreckenflügen ab der Schweiz mit einer modernen Interpretation der französischen Haute Cuisine. Im Rahmen von «Swiss Taste of Switzerland» setzen sie ganz auf Spezialitäten aus dem Kanton Zürich und bringen den Fluggästen so die kulinarische Vielfalt der Schweiz noch ein Bisschen näher. Das macht natürlich auch uns besonders stolz, da beide Spitzenköche eng mit unserem marmite youngster verbunden sind: Laurent Eperon als Juror und Maximilian Müller im Jahr 2018 nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Gewinner in der Kategorie Küche.    

Foto: Mike Niederhauser
Könnte dir auch gefallen

Mitja Birlo nimmt sich eine Auszeit

Jan. 2023

Der Koch des Jahres 2022 verlässt Graubünden und gibt seine Position als Küchenchef im 7132 Silver in Vals...

Der Koch des Jahres 2022 verlässt Graubünden und gibt seine Position als Küchenchef im 7132 Silver in Vals auf. Es sei Zeit für etwas Neues.

Made with LOV

Dec. 2022

Ein Traum für weihnachtliches Kochen: Die neuen, nachhaltig hergestellte LOV Gusseisen-Töpfe von Tefal sind Koch-Liebe in Pastell und...

Ein Traum für weihnachtliches Kochen: Die neuen, nachhaltig hergestellte LOV Gusseisen-Töpfe von Tefal sind Koch-Liebe in Pastell und sorgen für perfekte Kochergebnisse.

Achtung süss!

Nov. 2022

Im aktuellen marmite dreht sich alles um das Happy End einer Mahlzeit: das Dessert. Was aber im Heft...

Im aktuellen marmite dreht sich alles um das Happy End einer Mahlzeit: das Dessert. Was aber im Heft nicht verraten wird: Welchen Desserts diejenigen nicht widerstehen können, die hinter dem Magazin stecken. Das holen wir jetzt nach.