Quartierbeiz de luxe mit prominentem Küchenchef

12. November 2021

Das Silex beim Bahnhof Wiedikon lockt mit Weinexpertise und einem Mann, der schon im berühmten Londoner Clove Club am Herd stand.

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Freyas Sommer tut sich etwas. Am 17. November öffnet dort das Silex, ein fluides Konzept zwischen Weinbar und Restaurant, seine Türen. Hinter dem spannenden Konzept stehen George Tomlin, Jean-Denis Roger und Julia von Meiss. Allesamt keine Unbekannten in der gastronomischen Szene der Stadt Zürich.

Fingerfood der Extraklasse: Gougères mit 18 Monate gereiftem Comté und Wollschweinschinken

Der Brite Tomlin wurde zweimal als bester Nachwuchskoch Australiens ausgezeichnet und arbeitete in seiner Heimat unter anderem für Isaac McHale im Londoner Clove Club. Anschliessend führte er die Küche im P. Franco, einer der weltbesten Naturwein-Bars, ehe er an diversen Zürcher Pop-ups (Soif, Great Food House, Action Burgers) beteiligt war. Der Franzose Roger, im Silex zuständig für den Wein, machte sich in Zürich im Maison Manesse, im Baur au Lac, im Maison libre und im 169 West einen Namen.

Beim Einkauf setzt Küchenchef Tomlin auf lokale, artisanal und biodynamisch arbeitende Produzenten. Auf die Teller und in die Schüsselchen kommen kreative Gerichte wie in Salz gebackene weisse Randen mit Felchenrogen aus dem Zürichsee und eingelegten Mandarinen, frische Waldpilze mit Buchweizen, Federkohl und Pilzconsommé oder Quitten-Semifreddo mit Salted Caramel und Meringue. Die Weinkarte reicht von traditionellen Preziosen bis hin zu Naturweinen – ausschliesslich aus Europa.

Silex
Freyastrasse 3
8003 Zürich
Dienstag bis Sonntag, 16 bis 24 Uhr

Könnte dir auch gefallen

Wenn Kunst auf Kulinarik trifft

Okt. 2021

Nenad Mlinarevic macht mit den Künstlern Pascal Möhlmann, Cécile Giovannini und Huber.Huber gemeinsame Sache: Zusammen haben sie für...

Nenad Mlinarevic macht mit den Künstlern Pascal Möhlmann, Cécile Giovannini und Huber.Huber gemeinsame Sache: Zusammen haben sie für Miele Schweiz ein einzigartiges Programm entworfen, bei dem bedruckte Brockenhausteller und ein aussergewöhnliches Menü die Hauptrolle spielen.

Önologische Highlights von Schloss Gobelsburg

Aug. 2021

Auf Schloss Gobelsburg werden 100 verschiedene Parzellen verteilt auf 27 Rieden (Weinbergslagen) bewirtschaftet. Das schafft viel Spielraum besonders...

Auf Schloss Gobelsburg werden 100 verschiedene Parzellen verteilt auf 27 Rieden (Weinbergslagen) bewirtschaftet. Das schafft viel Spielraum besonders bei der Assemblage der Gebiets- und Ortsweine.

BestSecret – auch für Kulinarik-Freunde ein Geheimtipp

Sep. 2021

Ob elegantes Outfit für den Besuch Ihres Lieblingslokals oder edle Gläser für das Dinner mit Freunden zuhause: BestSecret-Mitglieder...

Ob elegantes Outfit für den Besuch Ihres Lieblingslokals oder edle Gläser für das Dinner mit Freunden zuhause: BestSecret-Mitglieder profitieren von Rabatten bis zu 80% auf beliebte Designermarken!