Nǐhǎo, sawadee kha, xin chào und grüezi mitenand – die neue Ausgabe von marmite ist da

26. October 2023

Für diese fünfte Ausgabe des Jahres reiste das Redaktionsteam quer durch Asien, ganz ohne die Schweiz auch nur für einen Moment zu verlassen. Entdecken Sie mit uns, wie die Kultur des Fernen Ostens unsere kulinarische Landschaft seit 40 Jahren beeinflusst.

Keine Region der Welt hat unsere Essgewohnheiten in jüngerer Vergangenheit so sehr geprägt wie der Ferne Osten. In dieser Ausgabe mit dem Titel «Asien in der Schweiz» interessierte die marmite-Redaktion damit nicht primär die authentischen Küchen Japans, Chinas oder Thailands, sondern die Wechselwirkungen zwischen den kulinarischen Kulturen Asiens und der Schweiz. Für unsere Titelstory, zum Beispiel, ging die Reise ins Tessin, genauer nach Ascona. Dort, auf dem Monte Verità, befindet sich die erste Teeplantage der Schweiz. Dort ist marmite-Chefredaktor Alex Kühn tief in die uralte Teekultur eingetaucht, die an diesem faszinierenden Ort natürlich auch eine Tessiner Note besitzt.

Im Interview: André Jäger

Niemand hat grössere Verdienste um die Verbindung von europäischer und asiatischer Hochküche als André Jaeger, für den bereits 1971 in seiner Rolle als Assistant F&B Manager im Hotel Peninsula in Hongkong eine neue Welt aufging. Nach seiner Rückkehr stieg er mit seiner asiatisch inspirierten Spitzenküche zu einem der prägenden Chefs im deutschsprachigen Raum auf. Sein Restaurant Fischerzunft hielt von 1995 bis 2015 in ununterbrochener Folge 19 Punkte im Gault-Millau. Bis heute hat Jaeger Auftritte als Gastkoch und gehört als Ehrenpräsident der Jury des marmite youngster an. Für die aktuelle Ausgabe erzählt er im Gespräch von seinem kulinarischen Erweckungserlebnis, von Zweifelnden in der Schweiz und von der Seele der fernöstlichen Kochkultur.

Eine Reise in den Tempel für asiatische Gastfreundschaft – im Kanton Uri

Im Hotel The Chedi Andermatt findet man das beste japanische Restaurant der Schweiz, Wagyu aus dem eigenen Dorf und die grösste Sake-Auswahl Europas. Zudem wirken dort die beiden einstigen marmite youngster-Finalisten und aktuell mit diversen Auszeichnungen geehrten Spitzenköchen Dominik Sato und Fabio Toffolon – und zwar auf landesweit höchstem Niveau. Wie den erfolgreichen Zwillingen dieses kulinarische Wunderwerk gelingt, was den Gästen im Chedi sonst noch geboten wird und was es rund um das Hotel zu entdecken gibt, lesen Sie im Reisebericht in der aktuellen Ausgabe von marmite. 

(Fast) alles über Sake

Sake auf fünf Seiten zu erklären, ist ähnlich unmöglich, wie Wein auf fünf Seiten zu erklären. Charly Iten, Master Sake Sommelier, kommt aber erstaunlich nah dran. Dazu hat er in der aktuellen Ausgabe noch ein paar fantastische Tipps parat, welchen Sake Sie unbedingt mal zu Salsiz, Rauchlachs oder Blauschimmelkäse probieren sollten. Lassen Sie sich überraschen!

marmite neue Ausgabe Asien
Bild: zVg

Ausserdem im Heft:

  • Hintergrund: Asiatische Parallelwelten in der Schweiz
  • marmite younster: Lisa-Maria Österreich aus dem IGNIV in Bad Ragaz
  • Rezepte: Sehnsucht nach Fernost
  • Testküche: Nach Umami kommt Kokumi
  • Degustiert: Wein zu Asia-Food
  • Roku – eine Gin-Geschichte aus Japan

Die aktuelle Ausgabe des marmite-Magazins mit dem Titel «Asien in der Schweiz» ist ab sofort im Handel oder – ganz bequem – in unserem Magazine-Shop erhältlich.

Wenn Sie keine Ausgabe mehr verpassen wollen, empfehlen wir Ihnen das Abo zum Vorteilspreis.

Könnte dir auch gefallen

Grosse Bühne für Gemüse

May. 2024

Noah Rechsteiner, hat mit seinen 23 Jahren schon beachtliches geleistet: mit 19 eröffnet er das erste Pop-up Restaurant,...

Noah Rechsteiner, hat mit seinen 23 Jahren schon beachtliches geleistet: mit 19 eröffnet er das erste Pop-up Restaurant, mit 23 besitzt er sein Eigenes.

Der Schatz aus dem Stall 

Mar. 2024

Kaum ein Lebensmittel verwenden wir häufiger, aber auch beiläufiger als das Ei. Viel zu oft vergessen wir, was...

Kaum ein Lebensmittel verwenden wir häufiger, aber auch beiläufiger als das Ei. Viel zu oft vergessen wir, was und wer eigentlich dahintersteckt. Eine Hommage an das Hühnerei in Text und Bild.

Ein Blick in die Welt der Alpenschweine

Feb. 2024

leben Nutztiere so wie die Alpenschweine, deren Fleisch Hansjörg Ladurner im Restaurant Scalottas Terroir auf der Lenzerheide serviert....

leben Nutztiere so wie die Alpenschweine, deren Fleisch Hansjörg Ladurner im Restaurant Scalottas Terroir auf der Lenzerheide serviert. Am Beispiel des Schweins zeigt der Koch, was er unter respektvollem Umgang mit Tier und Fleisch versteht.