Seeteufel in schwarzer Olivenkruste mit pinkem Fenchelsalat

60 Minuten
Einfach
Eine wunderbare Kombination der Farben. Koch Sandro Zinggeler liefert ein Rezept fürs Auge - und für den Gaumen. Der Fenchel und die Oliven harmonieren bestens mit dem Fisch.

Seeteufel

  • 1 Seeteufelfilet
  • 1 Dose schwarze Oliven, entsteint
  • 2 EL Mehl
  • 1 Eiweiss, verquirlt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Thymianzweig
  • 50 g Olivenöl

Schwarze Oliven auf einem Backblech verteilen und im Ofen bei 100 Grad ca. 40 Min. antrocknen lassen. Danach über Nacht an einem trockenen Ort stehen lassen. In einem Cutter fein mixen. See­teufelfilet würzen und im Mehl wenden, gut abklopfen. Danach einmal im Eiweiss wenden und im Olivenpulver panieren. Etwas Olivenöl erhitzen und den Seeteufel auf allen Seiten gut anbraten. Gegen Schluss einen Thymianzweig beigeben und mit der Resthitze fertig garen. Seeteufel in Tranchen schneiden und servieren.

Fenchelsalat

  • 90 g Zucker
  • 100 g weisser Balsamico
  • 50 g Randensaft
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Fenchel
  • ½ TL Senfkörner
  • ½ TL Kümmel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Thymianzweig

Zucker, Balsamico und Randensaft kurz erwärmen, bis sich der Zucker auflöst. Zwiebel und Fenchel fein hobeln und mit dem heissen Fond übergiessen. Restliche Zutaten dazugeben und über Nacht ziehen lassen.