Bauernzopf mit Rosenblütenblättern

Mittel
1 Std. 35 Min.
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

0

Zubereitungszeit:

1 Std. 35 Min.

Gesamtzeit:

1 Std. 35 Min.

Zubereitung

Rezept von Rudolf Lehmann

Foto: Pia Grimbühler

2 unbehandelte Rosenblüten

 

3.5 dl Milch und

45 g Butter

 

feines Sieb

wenig Rosenwasser

zupfen, Blätter in feine Streifen schneiden

und mit

 

aufkochen und zugedeckt 5 Min. ziehen

lassen. Anschliessend durch

passieren und mit

parfümieren.

2 unbehandelte Rosenblüten

zupfen, grössere Blätter halbieren und

beiseitestellen.

25 g frische Hefe

500 g Zopfmehl und

10 g Salz

Rührkessel

zerbröckeln und mit

 

in einem

gut vermischen.

 

Die lauwarme Rosenmilch und die Rosenblätter

hinzufügen und zu einem elas-

tischen

Teig kneten. Je nach Mehlqualität

braucht es noch zusätzlich Milch. Der

Teig darf nicht zu trocken sein. Zuge-

deckt auf das Doppelte aufgehen lassen.

Anschliessend Teig wieder zusam-

menkneten

und zu einem Zopf flechten.

Zopf zugedeckt wieder aufgehen lassen.

 

Inzwischen Ofen auf 180 °C vorheizen.

½ Eigelb

wenig Rahm

mit

vermischen und den Zopf zweimal mit

der Eiflüssigkeit bestreichen. Zopf ca.

35 Min. backen, herausnehmen und auf

einem Gitter auskühlen lassen.

 

Tipp: mit Vorzugsbutter und Schweizer

Bienenhonig geniessen.