Tarte Tatin

60 Minuten
Mittel

Zubereitung

Rezept von Oliver Affolter

Foto: Bruno Bolinger

Äpfel:

80 g Zucker
2 EL Wasser

 

Einen Karamell aus
und
Wasser zubereiten. Noch heiss in
eine Cakeform von ca. 18 cm Länge
und 10 cm Breite giessen.

25 g Wasser,
1 EL Zitronensaft,
25 g Zucker,
Vanille von
1 ausgeschabten Schote
2 Prisen Fleur de Sel
25 g Butter

 

 

 

 

und
erhitzen.
beigeben und den Sirup
mit dem Pürierstab mixen.

6 geschälte Äpfel
der Sorte Golden Delicious

 

in 2 mm dünne Scheiben schneiden.
500 g davon in der Form auf dem Karamell
gleichmässig übereinanderschichten.
Mit dem Sirup begiessen. Im vorgeheizten
Ofen bei 170 Grad 50 Min. backen. Abkühlen
lassen, mit einem Gewicht beschweren
und mit Haushaltsfolie abdecken.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Boden:
250 g Blätterteig

 

 

 

 

 

Puderzucker

 

auf 0.5 cm Dicke auswallen.
Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Mit Haushaltsfolie abdecken und 1 Std.
in den Kühlschrank stellen.
Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad
ca. 25 Min. backen. Abkühlen lassen, mit
bestreuen und im Ofen (240 Grad) kurz
karamellisieren lassen.

 

Fertigstellung:
Den noch warmen Blätterteig zu einem
Rechteck schneiden, das etwas grösser
ist als die Apfelplatte.
Die Form mit den Äpfeln 5 Min. bei
150 Grad erhitzen. Die Äpfel auf den
Blätterteig stürzen. Die Ränder der Tarte Tatin
nach Belieben mit Haselnussstreuseln
verzieren. Bei Zimmertemperatur servieren.