Vegane Randenröllchen von Andreas Caminada

Rezept einkaufsliste

Vegane Randenröllchen von Andreas Caminada

Einfach
Click to rate this post!
[Total: 3 Average: 3.7]

3

Fruchtig, frisch und einfach köstlich. Caminadas vegane Randenröllchen sind als Vor- oder Hauptspeise Blickfang und Delikatesse zugleich.

Randenröllchen

  • 2 grosse Randen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 1/2 EL Apfelbalsamico
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 2 frische Feigen
  • 40 g Baumnüsse
  • rotes Basilikum zum Garnieren

Die Randen schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Scheiben mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl marinieren. Die Hälfte der Schalottenwürfel auf den Randenscheiben verteilen und einige Minuten marinieren. Anschliessend die Randenscheiben aus der Marinade nehmen und eng einrollen. Die Marinade auffangen, gegebenenfalls abschmecken und bis zum Anrichten beiseitestellen. Die Feigen achteln. Die Baumnüsse leicht hacken und mit den restlichen Schalottenwürfeln sowie der Marinade zu einer Vinaigrette verrühren.
Die Randenröllchen nebeneinander auf flachen Tellern arrangieren. Die Baumnüsse und die Feigen darüber verteilen. Die Röllchen mit der Vinaigrette begiessen und mit einigen Basilikumblättern garnieren.