Cannoli siciliani

Rezept einkaufsliste

Cannoli siciliani

2 Std.
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

0

Aussen knusprig, innen cremig: genau so müssen traditionelle, sizilianische Cannoli sein. Mit diesem Rezept gelingen sie ganz bestimmt – und machen nicht nur unterm Weihnachtsbaum viel Freude.

Zubereitungszeit:

2 Std.

Gesamtzeit:

2 Std.

Cannoli siciliani

  • 125 g Mehl
  • 15 g Puderzucker
  • 5 g Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kaffeepulver
  • 25 g Schweineschmalz
  • 15 g weisser Basamico
  • 15 g Marsala oder Portwein
  • 1 Eiweiss
  • Öl zum Frittieren

Das gesiebte Mehl, Salz, Zimt, Kaffee, Kakao und den gesiebten Puder- zucker in eine Schüssel geben. Schmalz und Ei hinzufügen und nach und nach Essig und Marsala hinzu- giessen. Dabei stets kneten und dar- auf achten, dass die Flüssigkeit vom Mehl aufgenommen wird. Den gut durchgekneteten Teig mit Klarsicht- folie einwickeln und mindestens 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig zu einem 1 bis 2 mm dicken Teigblatt auswallen. Mit einem run- den Ausstecher von ca. 9 cm Durch- messer 12 Kreise ausstechen und
mit den Händen in eine ovale Form ziehen. Den Teig um ein rundes Hölz- chen von ca. 3 cm Durchmesser wickeln, die Enden mit etwas Eiweiss bepinseln und übereinanderklappen. Öl in einem nicht zu grossen Topf
auf 170 bis 180 Grad erhitzen, den Teig mitsamt den Hölzchen knusp- rig frittieren, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Abgekühlt mit den Crèmen befüllen und nach Belieben garnieren.

Füllung

  • 400 g Ricotta
  • 2 EL Pistaziencrème
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 TL Kakaopulver
  • 2 EL Puderzucker

Ricotta auf drei Schüsseln verteilen. In eine die Pistaziencrème und den Zitronenabrieb geben, in die andere Kakaopulver und 1 EL Puderzucker, in die letzte nur Puderzucker und Zitronenabrieb. Die drei Massen ein- zeln gut vermengen, in drei Spritz- säcke abfüllen und kühl stellen.