Suppenhuhn

90 Minuten
Mittel
mit Gemüse und Kardamom/Koriander-Couscous

Zubereitung

REZEPT Dominique Kähler  | BILD Mojca Vidmar |

SUPPENHUHN   
2 l Wasser  mit
1 Zwiebel (mit Lorbeer und   
Nelken gespickt),   
1 Karotte  und
etwas Petersilienwurzel  im Dampfkochtopf zum Kochen bringen. 
1 Suppenhuhn  dazugeben, den Deckel verschliessen und
  unter Druck kochen lassen. 
 GEMÜSE   
 1 Zwiebel, 1 Schalotte   und
 1 Peperoni   fein hacken und in
 erwas Öl   andünsten.
 1 Rettich   würfeln und mitdünsten. Grosszügig 
 Ras-el-Hanout ,   
 etwas Salz   und
 1 Prise Kartoffelstampf-   
 gewürz (erhältlich z.B. bei   
 Globus Delicatessa)   dazugeben.
 2 kleine Zucchini   grob schneiden,mitdünsten.
 Das gezupfte Suppenhuhn   
 (ohne Knochen)   hinzugeben, nach Belieben mit 
 Piment d’Espelette oder   
 scharfem Paprika   würzen. Mit
 1 l Hühnerbouillon   bedecken und au ochen lassen 
 1 Handvoll Federkohl,   
 200 g Kichererbsen,   
 2 gewürfelte   
 Knoblauchzehen   und
 1 Handvoll gehackte   
 Petersilie   beigeben, alles 20 Min. köcheln lassen. 
 COUSCOUS   
 250 g Couscous   n eine Schüssel geben, 
etwas Olivenöl   dazugeben und mischen. 
 1 Prise Salz,   
 1⁄2 TL Zimt,   
 1 Prise gemahlenen   
 Koriander   und
 1 Prise gemahlenen   
 Kardamom   dazugeben und gut mischen. Anschliessend 
   mit kochendem Wasser bedecken und ziehen 
  lassen.
1 EL Biobutter  mit dem Gemüse und dem Huhn unterziehen.