Rosa Meerrettich-Brioche mit gebeiztem Saibling

60 Minuten
Einfach
Die Merrettich-Brioche kommen nicht nur in einem schönen Rosa daher, sie schmecken auch vorzüglich. Koch Sandro Zinggeler kombiniert sie in seinem Rezept mit gebeiztem Saibling.

Brioche

  • 280 g Mehl
  • 2 EL Randenpulver (Reformhaus)
  • 55 g weiche Butter
  • 6 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 120 g lauwarme Milch
  • 18 g Hefe
  • 1 TL Meerrettichpüree
  • 60 g Eigelb

Mehl, Randenpulver, Butter, Zucker und Salz vermengen. Hefe in der Milch auflösen und dazugeben. Eigelb und Meerrettich ebenfalls dazugeben und ca. 5 Min. gut kneten. Teig ca. 60 Min. zugedeckt aufgehen lassen, danach ca. 50 g schwere Kugeln formen und erneut 30 Min. aufgehen lassen. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, Brioche mit etwas Eigelb bestreichen und in der Ofenmitte ca. 12 Min. backen.

Saibling

  • 2 Saiblingsfilets (je ca. 180 g)
  • 2 EL grobes Meersalz
  • 1 EL Rohrzucker
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale
  • 2 Dillzweige

Saiblingsfilets, gut abgetrocknet, mit der Hautseite auf ein Kuchengitter legen. Salz, Zucker, Wacholderbeeren und Zitrone in einem Mörser zerkleinern. Die Gewürzmischung auf der Fleischseite verteilen und mit je einem Dillzweig belegen.
Gitter auf einen Teller legen und, mit Folie abgedeckt, über Nacht im Kühlschrank beizen.

Restliche Gewürzmischung mit einem Messer vorsichtig abschaben. Dill zupfen und gehackt darüber verteilen und dünn aufgeschnitten servieren.

Dazu passen Crème fraîche oder Honig/Senf-Sauce.