Siedfleisch

150 Minuten
Einfach
Sternekoch Andreas Caminada zelebriert mit diesem Rezept seine Heimat Graubünden. Der Klassiker passt wunderbar zur kalten Jahreszeit.
  • 5 l Geflügelfond
  • 1 Karotte
  • 1 Knollensellerie
  • 2 weisse Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 weisse Pfefferkörner
  • 1 Kalbstafelspitz
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Frühlingszwiebelwurzeln
  • 12 Mini-Frühlingszwiebeln, im Ganzen
  • 1 EL Rapsöl
  • Meerrettich, frisch gerieben Kerbel, Schnittlauchspitzen und Senfblüten (beim Bauern erhältlich)

Den Geflügelfond mit dem Wurzelgemüse und den Gewürzen aufkochen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Sud etwa 120 Min. ziehen lassen, bis es weich ist.

Das Fleisch in Scheiben, das Wurzelgemüse in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln in dem Rapsöl leicht anbraten und mit etwas Tafelspitzsud ablöschen.

Das Siedfleisch in den Teller legen, das Gemüse verteilen und etwas Tafelspitzsud angiessen. Auf das Fleisch frischen Meerrettich, Kerbel, Schnittlauchspitzen und Senfblüten geben.