Früchtekuchen nach Art der Savièse

120 Minuten
Einfach
Der im Jahr 2016 verstorbene Autor und Journalist Carlo Bernasconi lieferte das Rezept für diesen Schweizer Klassiker. Einen traditionellen Dessert, der einfach lecker ist!

Teig

  • 300 g Weissmehl
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Butter für die Form

Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Butter in kleinen Stücken, das Ei, den Zucker und das Salz dazugeben und alles sofort zu einem festen, aber nicht bröseligen Teig verarbeiten.
60–120 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Belag

  • 1 kg Aprikosen (oder andere Früchte, z. B. Äpfel, Birnen, Zwetschgen)
  • 6 EL Zucker
  • 6 EL Mehl
  • 30 g Butter

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine Kuchenform von 26 cm Ø mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten. Die Form mit dem Teig auskleiden und einen schönen Rand bilden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Früchte waschen, wenn nötig schälen, und vierteln oder achteln. Den Zucker, das Mehl und die Butter zu Streuseln verarbeiten und zwei Drittel der Streusel auf dem Teigboden verteilen, die Früchte darübergeben. Die restlichen Streusel über den Früchten verteilen. Im vorgeheizten Ofen rund 30 Min. backen.