Dänische Apfelbällchen – Aebleskiver

30 Minuten
Mittel

Zubereitung

Rezept von Kurt Mösching

Bild: Pia Grimbühler

Foodstyling: Christian Splettstösser

 

 Für den Teig:

 

80 g flüssige Butter
(Danish Maid,
danishmaid.com)
150 g (flüssigen) Rahm
Salz,
Pfeffer
150 g Weissmehl,
30 g Zucker
120 g Eigelb

 

 

 

 

und
mit

 

und

 

sowie
in eine Schüssel geben und glattrühren.

 200 g Eiweiss

zu Schnee schlagen. Das Eiweiss danach
unter den Teig heben und kühlstellen.

 Für die Füllung:

 

50 g Zucker
200 g Äpfel

 

 

20 g Grenadine-Sirup

 

 

in der Pfanne vorsichtig karamellisieren.
schälen und in kleine, regelmässige
Stücke schneiden. Diese nach und nach
zum Karamell dazugeben. Mit
ablöschen und die Äpfel bissfest kochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Puderzucker

Eine dänische Apfelküchlein- oder
Ballinipfanne (siehe marmite 4/10) auf dem
Herd erwärmen. Den Teig mit Hilfe eines
Löffels in die Hohllöcher einfuüllen. Danach
die Apfelstückchen vorsichtig in die Teigmitte
geben. Mit zwei Holzspiessen die Teiglinge
um 180 Grad drehen und weiter backen. Die
Bällchen auf kleiner Stufe fertig backen. Am
Schluss mit
bestreuen.

 

Tipp: Am besten passt Vanillesauce dazu.