Couscous-Bites

45 Minuten
Einfach
Als orientalisch angehauchter Snack für Zwischendurch oder als Beilage zum Fleischgericht passen die Couscous-Bites ausgezeichnet. Das Rezept hat Koch Sandro Zinggeler kreiert.
  • 1 Zwiebel, klein gewürfelt
  • 1 Knoblauch, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 getrocknete Feigen, in kleinen Würfeln
  • 1 Schluck Sherry
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • Chili
  • Kurkuma
  • Kreuzkümmel
  • Korianderpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Couscous
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 1 EL Butter
  • 1 Zitronenthymianzweig
  • 1 EL Knabberhanf*, zerstossen

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Feigen dazugeben und mit Sherry ablöschen und reduzieren lassen. Mit Bouillon auffüllen und Gewürze beifügen. Einmal aufkochen lassen und über den Couscous geben. Zugedeckt ca. 30 Min. quellen lassen.

Danach das Kichererbsenmehl beimengen, sodass eine teigähnliche Masse
entsteht. Mit den Händen ca. 40 g schwere Kugeln formen und kühl stellen.

Etwas Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Bällchen goldbraun ausbraten, am Ende Zitronenthymian und Knabberhanf dazugeben und die Bällchen darin wenden.

*Knabberhanf sind geröstete, ungeschälte Hanfsamen (z.B. bei myfairtrade.com)