Schwalen- Chnusperli

12. Juni 2017
mit Favebohnen-Dip und Salat

Zübereitung

REZEPT Johannes Hess | BILD Claudia Link | FOODSTYLING Thierry Fuchs

SCHWALEN-CHNUSPERLI   
150 g Mehl  und
1⁄2 TL Salz  in einer Schüssel mischen.
1.5 dl dunkles Bier  nach und nach unter Rühren mit dem 
  Schwingbesen dazugiessen und glatt rühren. 
  Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. 
  ruhen lassen
 200 g Schwalenfilets   trocken tupfen. Mit
 1 TL Salz  würzen.
 2 EL Mehl   in einen tiefen Teller geben und die Filets 
   darin wenden.
 2 Eiweiss   aufschlagen, unter den Bierteig heben.
   in der Pfanne auf 140 Grad erhitzen.
   Die Filets in den Bierteig tauchen und im Öl 
   vorfrittieren. In einem zweiten Schritt bei 180 
   Grad knusprig frittieren. 
 FAVEBOHNEN-DIP   
 50 g Zwiebeln   hacken und in
 1 EL Öl   glasig dünsten.
 300 g frische Favebohnen   dazugeben und mitdünsten.
 ca. 5 dl Gemüsebouillon   zugeben und die Bohnen darin weich kochen. 
   Anschliessend im Mixer zu einem feinen 
   Püree mixen und mit
 Salz  und
 Chilipulver   abschmecken. 
 SALAT AUS FAVE-   
 BOHNEN-BLÄTTERN   
 250 g Favebohnen-Blätter   in feine Julienne schneiden und mit 
Apfelessig  und
kalt gepresstem Rapsöl  marinieren und als Salat dazu reichen. 

 

Fumé Chardonnay- Räuschling AOC 2015

Winzerkeller Strasser, Uhwiesen Schweiz / Zürich Weich und anschmiegsam; wohltuend und auf eine sanfte Art belebend.

CHF 24.00 

wein.ch