Momos-Capuns

45 Minuten
Mittel
Capuns als Momos? Das schmeckt ausgezeichnet, wie diese Neuinterpretation des Bündner Klassikers von Koch Sandro Zinggeler zeigt.

Capuns

  • 400 g Rindshackfleisch
  • 1 Zwiebel, geschält und fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • etwas Ingwer, frisch gerieben
  • 1 Bd. Koriander (oder Petersilie), gehackt
  • 3 EL Wasser
  • 1 TL Sojasauce
  • 3 EL weiche Butter
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bd. Mangold
  • 2 EL geklärte Butter
  • 1 dl Rindsbouillon

Alle Zutaten bis auf den Mangold gut mischen und mind. 60 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Mangoldblätter vom Stiel entfernen und in Salzwasser blanchieren. Nach dem Blanchieren bitte gut abtrocknen und flach mit der Innenseite nach oben auf den Tisch legen. Je 1 EL der Fleischmasse auf die Mangoldblätter verteilen und einwickeln, die Momos in etwas geklärter Butter von allen Seiten gut anbraten und danach etwas Bouillon dazugeben, vom Herd ziehen und mit einem Deckel abdecken.

Dipp

  • 100 g Sojasauce
  • 20 g Grapefruitsaft
  • 20 g Chiliöl oder Sambal Oelek

In dieser Zeit Sojasauce, Grapefruitsaft und Chiliöl vermischen und als Dipp dazu servieren.