Kartoffelnest mit Waldpilzen und Eigelb

60 Minuten
Einfach
Ein betörendes Gericht aus berauschenden Zutaten. Waldpilze und Muskat verwendet Koch Sandro Zinggeler für sein Rezept. Ein Gaumenrausch!
  • 2 grosse festkochende Kartoffeln, geschält
  • 3 dl Erdnussöl
  • Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln, geschält
  • 2 dl Milch
  • 1 EL Trüffelbutter
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 1 Prise Salz
  • 1 dl Sonnenblumenöl
  • 400 g Waldpilze, gemischt
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Sherry
  • Salz, Pfeffer
  • 4 grosse Bio-Eier
  • Fleur de Sel

Festkochende Kartoffeln mithilfe eines Hobels in feine Scheiben hobeln, danach in dünne Streifen schneiden und diese in kaltem Wasser einlegen. Danach abtropfen und gut abtrocknen. Erdnussöl erhitzen und Kartoffelstroh darin knusprig frittieren, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und etwas geriebenem Muskat würzen.

Mehligkochende Kartoffeln weich kochen und pürieren. Milch mit Trüffelbutter erhitzen und würzen, mit den Kartoffeln vermengen und ein feines Püree herstellen.

Schnittlauch in einen Mixer geben, eine Prise Salz und etwas erhitztes Sonnenblumenöl beifügen und ca. 1 Min. fein mixen. Danach durch einen Kaffeefilter passieren.

Waldpilze putzen und je nach Grösse etwas klein schneiden. Butter in einer Bratpfanne erhitzen und Pilze darin goldbraun anbraten, mit Sherry ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauchöl abschmecken.