Frühlingshaft frischer Tafelspitz

4 Std
Mittel

Zubereitung

Rezept von Marcus G. Lindner

Foto: Sandra Kennel

600 g Rindstafelspitz

400 g Rinderfleischknochen

2-3 l Wasser

1⁄2 zwiebel

1 Bd. Suppengrün

 

10 Pfefferkörner,

6 Wachholderbeeren,

1 Lorbeerblatt 

(vom Rindshuftdeckel) und
(Krusbeine) warm abwaschen, in einem Topf mit

aufkochen und den Schaum abschöpfen.
an der Schnittfläche bräunen, beifügen.

(Karotte, Sellerie, Lauch und Petersilienstängel)

rüsten. Nach der Hälfte der Garzeit (ca. 11⁄2 Std.)

 

 

und das Suppengrün hinzugeben. 

 

 

Salz

Tafelspitz ist gar, wenn das Fleisch in einem Ruck

von der Gabel rutscht. Suppe passieren. Mit

würzen. Tafelspitz in der Suppe auskühlen. Bouillon

kann für die Griessnockerlsuppe verwendet werden. 

 

 

120 g Stangenbohnen

120 g getr. Tomatenscheiben

120 g Salatrettich

6 gepickelte Gurken

4 Salatherzen

5 Radieschen

1 rote Zwiebel

1 Bd. Schnittlauch 

Den kalten Tafelspitz gegen die Faser laufend,

in dünne Scheiben schneiden.
blanchieren. In einer Schüssel mit
und den folgenden Zutaten mischen:

hobeln und in Streifen schneiden.

in Scheiben schneiden.
brechen.
in Scheiben schneiden.

und
fein hacken und ebenfalls beifügen. 

1 EL Lustenauer Senf

1⁄2 dl Essig (Gölles)

1 dl steirischem Kürbiskernöl

1⁄2 dl Wasser 

1EL eingeweichte Senfkörner,

Salz,

Pfeffer und

etwas Zucker.

2 Sardellenfilets

1 TL Preiselbeeren

 

 

frischen Meerrettich 

mit
und
montieren. Dosiert

beifügen. Dazu kommen:

 

 

 

 

fein schneiden und mit
dazugeben. Marinade an den Salat geben, mischen

und würzen. Zwischen die Tafelspitzscheiben

schichten und diese mehrblättrig anrichten.

raffeln und darüberstreuen.