Blutwurstcracker

80 Min.
Einfach
Ein rustikaler Seelenwärmer sind diese Blutwurstcracker nach einem Rezept von Sandro Zinggeler.

Zubereitung

  • 2 Blutwürste (gekocht, kalt)
  • 100 g Tempuramehl
  • Frittieröl
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • Zucker
  • Salz
  • ½ Vanilleschote (aufgeschnitten)
  • 1 Sternanis (gerieben)
  • 1 Lavendelzweiglein (oder 1 TL Samen)

Blutwürste in Scheiben schneiden. Bei Bedarf würzen. Wurstscheiben in Tempuramehl wenden und in Frittieröl goldbraun frittieren, danach gut abtropfen.

Zwiebelmarmelade
Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Butter in einem Pfännchen erhitzen und Vanilleschote, Sternanis und Lavendel zugeben. Die Zwiebeln darin langsam goldbraun dünsten.

Dazu passt

  • 2015 Humagne rouge, Claudy Clavien, AOC Valais. Mit seinen fruchtigen und blumigen Aromen und mit dem zupackenden Körper ist er der ideale Begleiter. Ausserdem aus heimischer Produktion und autochthon. CHF 27.00 studer-vinothek.ch