«Urschweizer Schwingerhörnli Sempach»

30 Minuten
Mittel
Schwingerkönig Matthias Sempach greift gerne ab und zu selber zum Kochlöffel. Und dass dabei auch etwas Feines entsteht, beweist er mit diesem Rezept: Seine Schwingerhörnli schmecken hervorragend.
  • 400 g Urschweizer Schwingerhörnli (von Bschüssig)
  • 1 Apfel (ca. 170 g)
  • 200 g rezenter Emmentaler
  • 1 Paar Cervelats
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 50 g Speckwürfeli
  • 1.5 dl Halbrahm
  • 1 EL Kräuter (je nach Saison)
  • 1 Prise (Kräuter-)Salz

Teigwaren nach Packungsangaben al dente kochen, abgiessen und je nach Belieben Butterflocken oder ein wenig Olivenöl daruntermischen.

Für die Sauce den Apfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Käse und die geschälten Cervelats ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel anschwitzen, bis sie glasig ist. Die Cervelats und Speckwürfel hinzufügen und
alles zusammen bei mittlerer Hitze dünsten. Den Rahm, die Apfel- und Emmentalerwürfel dazugeben und aufkochen.

Mit Kräutersalz abschmecken und zum Schluss die gehackten Kräuter darunterziehen. Hörnli und Sauce mischen, servieren oder im Ofen kurz gratinieren.

Dazu passt herrlich Apfelmus!