Risotto mit Langustinen

40 Minuten
Mittel

Zubereitung

Rezept von Josef Kalberer

Foto: Marcel Studer

 Langustinen

Meersalz und Pfeffer

1 EL Rahm 

aus der Schale lösen, mit

würzen und mit

marinieren. 

 4 EL gutes Olivenöl

und 30 g Butter 

 

 in eine Sauteuse geben und erhitzen. 

 2 EL gehackte Schalotten 

320 g Acquerello-Reis 

 

3 dl trockenem Weisswein

2–5 dl Hühnerbouillon (je nach Bedarf) 

 

 

 

1–2 EL Sauerrahm,

30–50 g frisch geriebenen,

Reggiano-Parmesan

Salz und Pfeffer aus der Mühle 

darin anziehen.
dazugeben und mitdünsten, bis er glasig

wird. Mit
ablöschen und sukzessive mit
auffüllen. Nie rühren, sonst spaltet
sich das Reiskorn. Immer die Pfanne

schwenken.
Wenn der Reis bissfest wird, 

 

 

 

dazugeben und mit
abschmecken, rühren und etwas stehen lassen. 

 

1 EL Olivenöl und 20 g Butter 

 

italienischer Petersilie und

frischem Koriander   

Die Langustinen kurz in

auf den Punkt ausbraten.
Risotto auf Teller anrichten und die Langustinen darüber platzieren. Mit 

 

ausgarnieren.