Orecchiette

150 Min.
Mittel
mit Tomatensugo und Polpette

Zubereitung

REZEPT Antonio Colaianni | BILD Linda Pollari |

ORECCHIETTE  
 1 kg Hartweizendunst   mit
 5 dl Wasser   in eine Rührschüssel geben. Mit dem 
   Knethaken zu einem Teig verarbeiten, mit 
   den Händen gut durchkneten. In Folie 
   einwickeln, mindestens 30 Min. ruhen lassen. 
   Eine Handvoll Teig auf ein bemehltes Brett 
   geben, zu ca. 1 scm dünnen Rollen formen. 
   Mit einem scharfen Messer in 1.5 cm lange 
   Stücke schneiden. Mit einem gezackten 
   Messer gleichmässig über die Teigstücke 
   ziehen, diese auf den Zeigefinger stülpen, auf 
   ein bemehltes Tuch legen. Vorgang 
   wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. 30 
   Min. antrocknen lassen. 
TOMATENSUGO  
 1 eL Olivenöl   in einer breiten, flachen Pfanne erhitzen. 
 1⁄2 Chili, in feinen streifen   und
 1⁄2 Knoblauchzehe, ganz   dazugeben und bei schwacher Hitze 3 Min.
   anschwitzen. Knoblauch entfernen.
 1 handvoll Datterini-   
 tomaten, in feine Rädchen   
 geschnitten   dazugeben, mit
 Salz und Pfeffer   würzen.
 1 l Tomaten-Passata   dazugeben,ca. 5Min. leise köcheln lassen.
   
 POLPETTE  
 1⁄2 kg Schweinefleisch vom   
 Hals, mittelfein gehackt,   
 1⁄2 kg Rindfleisch vom Hals,   
 mittelfein gehackt,   
 80 g weisses Paniermehl,   
 80 g geriebenen Parmesan,   
 2 Eier,   
 1 EL Petersilie, gehackt,   
 Salz und Pfeffer   Alles gut mischen und mind. 60 Min. im 
   Kühlschrank ruhen lassen. Daumengrosse 
   Polpette rollen, in Olivenöl goldbraun braten. 
   Auf Küchenpapier abtropfen. Mit der Hälfte 
   des Sugo mischen. Einmal richtig aufkochen 
  und ziehen lassen. Orecchiette in kochendem 
  Salzwasser ca. 4 bis 5 Min. garen, abschütten, 
  ca. 2 Kellen Kochwasser beiseitestellen. Mit 
  der anderen Hälfte des Tomatensugo 
  mischen. Falls zu dick, mit Kochwasser 
  verdünnen. Die Orecchiette in etwas Olivenöl 
  aufschwingen und heiss in die Teller geben. 
 1⁄2 Bd. Basilikum, grob   
geschniten beigeben.
Geriebenen Parmesan reichlich darüberstreuen.