Morchelragout und Kartoffeln

60 Minuten
Einfach
Das Pilzgericht für Feinschmecker ist ein Klassiker der finnischen Küche. Im Rezept von Jyrki Tsutsunen wird das Morchelragout mit Kartoffeln serviert. In Finnland heisst dieses Gericht Korvasienimuhennos ja perunat - ein Zungenbrecher, der eigentlich ein Zungenschmeichler ist.
  • 400 g frische oder getrocknete* Morcheln
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 dl Rahm
  • 75 g Butter
  • 1 Bd. gehackte Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Sojasauce
  • 600 g Kartoffeln
  • Öl

Die Morcheln zweimal je 10 Min. in reichlich Wasser auskochen, das Wasser nach dem ersten Kochen auswechseln, die Pilze jeweils mit kaltem Wasser gut spülen.
Die Zwiebel klein hacken, mit den Morcheln in einer Pfanne andünsten.
Die Butter hinzufügen, köcheln, bis die Sauce sämig ist.
Frühlingszwiebeln hinzufügen, mit Salz und Sojasauce abschmecken.

Die Kartoffeln halbieren, in Öl wenden und mit Salz würzen. In eine bebutterte Gratinform geben und im Ofen bei 225 Grad etwa 30 Min. garen.

*Getrocknete Morcheln zuvor 120 Min. in Wasser einlegen.