Hecht aus dem Ofen mit Pommes Frites

45 Minuten
Mittel

Zubereitung

Rezept von Lukas Hofkunst

Foto: Stephan Floss

1 Hecht

 

 

Salz und Pfeffer

 

 

(pro 3-kg-Hecht etwa 200 g) Butter 

 

 

20–30 ungeschälten Knoblauchzehen 

 

 

 

 

 

6 EL Weissweinessig 

ausnehmen (falls nicht schon ausgenom-

men gekauft), gut waschen, abtrocknen. 

Beim Hecht

n den Bauch streuen. Ein Backblech,

auf dem der Hecht knapp Platz findet,

grosszügig mit 

ausreiben. Wenn das Blech zu gross ist,

besteht die Gefahr, dass die Butter

verbrennt. Das Backblech dann mit

dicht belegen. 

Den Hecht darauflegen und in den auf

200 Grad vorgeheizten Ofen geben

(Ober- und Unterhitze, mittlere Rille).

Sobald die Butter geschmolzen ist, den

Hecht mit

übergiessen.

 

 

 

3 EL Weissweinessig 

Den Hecht alle 5 Min. mit dem Sud über-

giessen. Wenn der Essig nach ca. 1⁄2 Std.

etwas eingekocht ist, nochmals

dazugeben und den Fisch erneut alle

5 Min. mit dem Sud übergiessen. 

 

 Nach 30–40 Min. testen, ob der Fisch

gar ist. 

8 grosse Bintje-Kartoffeln 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öl

 sauber schälen.

Die Kartoffeln von Hand mit einem

scharfen Messer in etwa 8 mm dicke

Stäbe schneiden. Wenn die Kartoffeln von

Hand statt mit der Maschine geschnitten

werden, wird die Schnittfläche glatter

und saugt weniger Öl auf.

Die Kartoffeln gut abtrocknen und in

knapp rauchheissem
in der Friteuse oder in einer Pfanne vor-

frittieren, bis sie leicht goldig werden. 

 

Die Kartoffeln auf genügend Haushalts-

papier auslegen, abtropfen und auskühlen

lassen, damit sie beim Fertigfrittieren

aufgehen. 

 

 

 

 

 

Salz

Sobald der Fisch bereit zum Servieren ist,

die Kartoffeln nochmals für ca. 3 Min.

in die Friteuse oder Pfanne geben
und die Pommes frites fertig backen

(bis sie hellbraun sind). Mit

abschmecken.