Gerösteter Romanesco-Salat auf einem Joghurt-Beet

60 Minuten
Einfach
Den herrlich nussigen Romanesco-Salat bereitet die Zürcher Foodbloggerin Nicole Giger mit frischem Gemüse direkt vom Markt zu. Verstärkt wird der Geschmack durch Dukkah - einer orientalischen Gewürzmischung mit Nüssen -, die vor dem Garen darübergestreut wird.

Für 2 Personen

  • 1 Romanesco
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Dukkah
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose weisse Bohnen (gut abgespült)
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 60 g Feta
  • Sprossen
  • 1 Handvoll geröstete Pinienkerne

Den Romanesco waschen, in Röschen teilen und in eine Gratinform geben. Die Zwiebel in Ringe schneiden und ebenfalls unterheben. Mit dem Rapsöl, dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Dukkah marinieren und in der Mitte des auf 170 Grad vorgeheizten Ofens für ca. 40 Min. garen.

Die rote Zwiebel fein hacken, den Knoblauch in Scheiben schneiden und mit den Bohnen in einer kleinen Gratinform in den Ofen geben und 20 Min. garen. Gerösteten Romanesco mit Bohnen und Joghurt auf einer Platte anrichten. Mit dem Feta, den Sprossen, den Pinienkernen und etwas Dukkah garnieren.