Rotweinsoufflé mit Mohnglace und Calvados-Apfel

50 Minuten
Mittel

Zubereitung

 Rezept von Jörg Slaschek

Foto: Sandra Keller

Foodstyling: Christian Splettstösser

 

Für dieses Gericht benötigen Sie idealerweise

eine Eismaschine.

Für das Rotweinsoufflé:

 

40 g Weissbrot ohne Rinde

60 ml Rotwein

70 g Butter

20 g Akazienhonig

1 Schuss Rum

1 Zitronenspritzer

3 Eigelb

50 g Mohn, gemahlen

 

 

in Würfel schneiden und in

einweichen lassen.

zusammen mit

schaumig rühren.

zusammen mit

und

hinzufügen.

dazugeben und die eingeweichten

Brotwürfel vorsichtig unterheben.

120 g Eiweiss

50 g Zucker

 

und

zu Schnee schlagen. Masse unterheben

und in eine gebutterte und gezuckerte

Form geben.

Im 80 Grad heissen Wasserbad für

16 Min. im Ofen bei 180 Grad backen.

Für die Mohnglace:

 

½ Vanillestange

250 g Milch,

250 g Rahm,

40 g Blaumohn,

1 Zitronenscheibe

20 g Akazienhonig

 

 

auskratzen und zusammen mit

und

aufkochen.

60 g Zucker

6 g Eigelb

20 g Ingwer, fein gehackt

zusammen mit

und

aufschlagen, bis die Masse weiss ist. Alles

mischen und in der Eismaschine gefrieren.

 

Für die Calvados-Äpfel:

 

200 g Braeburn

 

60 g Kristallzucker

30 g Calvados

 

 

 

mit dem Ausstecher zu Kugeln schneiden

und in

karamellisieren. Mit

ablöschen, flambieren und die Apfelkugeln

im Sud dünsten. Die Apfelkugeln auf

Teller verteilen, das Soufflé stürzen und

zum Schluss mit der Glace anrichten.