Food-Ausstellung im Schloss Bonndorf (D)

Nahrungsmittel gehören zu den ältesten Motiven in der Kunst. Zugleich ist Essen heute auch Ausdruck des Lebensstils. Die Ausstellung in Schloss Bonndorf im Landkreis Waldshut (D) verbindet beides.

Unter dem Titel «Stil leben: Essen. – Nahrungsmittel in Stillleben der Gegenwartskunst und Fotografie» präsentiert das Kulturamt dort seine zweite Ausstellung in diesem Jahr. Erstmals wird in den Schlossräumen eine thematische Schau präsentiert, die den Bogen von der Malerei bis hin zur Fotografie spannt. Mit dem Freiburger Ralph Fleck zeigt eine feste Grösse der Gegenwartskunst ihre Bilder. Von Fleck sind Serien zu Fleisch, Brot und Gemüse zu sehen. Auch Flecks Meisterschülerin Eun Hui Lee steuert Werke bei, in denen sie die deutsche und koreanische Esskultur zusammenführt. Mit den Arbeiten von Heiner Meyer ist zudem die Pop-Art in der Bonndorfer Ausstellung vertreten. Überraschend sind auch die Bilder des Ungarn András Pinczehelyi, der Fast-Food im Stil der alten Meister malt. In zwei Räume wird mit Werken der Schweizer Tina Sturzenegger und Fabian Häfeli, der für namhafte Sterneköche wie beispielsweise Heiko Nieder vom The Dolder Grand und Tanja Grandits vom Basler Stucki arbeitet, moderne Food-Fotografie präsentiert, die Essen als Kunst- und Werbeobjekt inszeniert. Der Rundgang durch die Ausstellung lädt dazu ein, über unser Verhältnis zum Essen nachzudenken.

Die Ausstellung in Schloss Bonndorf ist noch bis zum 1. November zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Do/Fr von 14 bis 19 Uhr. Sa/So von 12 bis 17 Uhr. Ausserdem bietet das Kulturamt Sonderöffnungszeiten für Gruppen, Familien und Vereine an. Reservierung unter: kultur@landkreis-waldshut.de oder Tel. +49 7751 86 74 02.

Weiter Infos finden Sie hier.