Abgesagt! St. Moritz Gourmet Festival findet erst 2022 wieder statt

2. Dezember 2020
Noch Anfang November 2020 waren die Organisatoren zuversichtlich, das St. Moritz Gourmet Festival 2021 zumindest in einem kleineren Format durchführen zu können. Doch nun wird die 28. Ausgabe unter dem Motto «Swiss made» auf Februar 2022 verschoben.

Auch wenn die Voraussetzungen in den zehn Oberengadiner Festival-Partnerhotels mit einem ausgereiften Schutzkonzept und Hygienemassnahmen gegeben wären: Zum jetzigen Zeitpunkt verunmöglichen die immer noch nicht einschätzbaren Rahmenbedingungen die notwendige Planungssicherheit für ein Festivalprogramm Ende Januar – selbst für die kleineren Genussevents. Dies teilten die Organisatoren am 2. Dezember 2020 mit. Daran werde sich auch auf absehbare Zeit leider nichts ändern. Deshalb wird die 28. Festivalausgabe ins übernächste Jahr verschoben.

Unter dem Motto «Swiss made» werden dann zehn Schweizer Starchefs als Gastköche, zusammen mit den ebenfalls hoch ausgezeichneten Local Chefs der Partnerhotels, von 28. Januar bis 5. Februar 2022 für einzigartige Hochgenüsse im Oberengadin sorgen. «Zu dieser Entscheidung hat uns vor allem auch der Wunsch und die Hoffnung bewogen, den Festivalgästen und allen Beteiligten im 2022 wieder die uneingeschränkte Freude bei unserem Kultfestival mit einem vielfältigen Genussprogramm bieten zu können», erklärt Martin Scherer, Präsident des Vereins St. Moritz Gourmet Festival.

Alle Infos zum Event finden Sie hier.