10 Topchefs mit 18 Sternen kommen 2022 ans St. Moritz Gourmet Festival

7. October 2021

Von Tanja Grandits bis zum Shootingstar der Szene: Das ist das Line-up des Traditionsanlasses im Engadin.

Das St. Moritz Gourmet Festival (28. Januar bis 5. Februar) lockt unter dem Motto “Swiss Made” zehn der profiliertesten Chefs des Landes ins Engadin. Darunter auch die grosse Entdeckung der letzten beiden Jahre: Dominik Hartmann vom Restaurant Magdalena in Rickenbach bei Schwyz. Der 29-Jährige, der im vergangenen Februar auf Anhieb den Sprung in den Kreis der Zweisterneköche schaffte, wird im Badrutt’s Palace am Herd stehen und den Fokus wie gewohnt aufs Gemüse richten. Er wolle seiner Linie auch hier oben treu bleiben und deshalb auf jeden Fall einen vegetarischen Hauptgang servieren, sagte der Caminada-Schüler und ehemalige Sous-chef von Fabian Fuchs anlässlich der Pressekonferenz im Grand Hotel Kronenhof in Pontresina.

Wer schon einmal im Magdalena zu Tisch sass, weiss, dass das grosse Steakmesser neben dem Teller durchaus nicht für Fleisch gedacht ist, sondern für Gemüse mit Biss und geschmacklicher Tiefe. Zum Beispiel für das berühmte Randensteak, das auch die Tester des Guide Michelin schwer beeindruckte. Beim Medien-Lunch in Pontresina war Dominik Hartmann für die Vorspeise verantwortlich, liess einen Salat aus Tomaten und Himbeeren mit einem Sud aus fermentierten Tomaten und Stangensellerie-Granita auftragen. Alle waren sich einig: einfache Zutaten, aber enorme Spannung auf dem Teller – und mindestens zwei Sterne wert.

Den Auftakt des St. Moritz Gourmet Festival bildet am 28. Januar das Grand Porsche Opening im Grand Hotel des Bains Kempinski mit allen zehn Local Chefs und fünf Gastköchen: Heiko Nieder, Stefan Heilemann, Stéphane Décotterd, Tobias Funke und Dominik Hartmann. Es folgen sechs Abende mit Gourmet-Dinners und Gourmet-Safaris. Zur Festivalmitte findet im Badrutt’s Palace die legendäre Kitchen Party statt. Dann sind auch die für die zweite Hälfte des Festivals engagierten Chefs mit von der Partie: Tanja Grandits, Mitja Birlo, Patrick Mahler, Mattias Roock und Markus Arnold. Insgesamt bringen es die zehn Top-Attraktionen im Engadin auf 18 Michelin-Sterne.

Die Gastchefs in der Übersicht

Freitag, 28. Januar bis Dienstag, 1. Februar 2022

  • Heiko Nieder (Dolder Grand, Zürich, **/19 GM) im Suvretta House, St. Moritz
  • Stefan Heilemann (Widder Restaurant, Zürich, **/18 GM) im Carlton, St. Moritz
  • Stéphane Décotterd (Maison Décotterd, Montreux, **/18 GM) im Grand Hotel des Bains Kempinski, St. Moritz
  • Tobias Funke (Incantare im Gasthaus zur Fernsicht, Heiden, **/17 GM) im Hotel Saratz, Pontresina
  • Dominik Hartmann (Magdalena, Rickenbach, **/15 GM) im Badrutt’s Palace, St. Moritz

Dienstag, 1. bis Samstag, 5 Februar 2022

  • Tanja Grandits (Stucki, Basel, **/19 GM) im Kulm Hotel, St. Moritz
  • Mitja Birlo (7132 Silver, Vals, **/18 GM) im Grand Hotel Kronenhof, Pontresina
  • Patrick Mahler (Focus, Vitznau, **/18 GM) im Giardino Mountain, Champfèr
  • Mattias Roock (Locanda Barbarossa, Ascona, */18 GM) im Waldhaus Sils, Sils-Maria
  • Markus Arnold (Steinhalle, Bern, */17 GM) im Nira Alpina, Silvaplana
Könnte dir auch gefallen

Köstliche Premiere: Das erste Genussfestival in Vaduz

Sep. 2022

Wer den Spätsommer so richtig geniessen möchte, schaut jetzt bis am 11. September in Liechtenstein vorbei. Dort findet...

Wer den Spätsommer so richtig geniessen möchte, schaut jetzt bis am 11. September in Liechtenstein vorbei. Dort findet das erste Mal das Genussfestival statt. Mit dabei: gleich vier Küchenstars, die Sie bereits von marmite kennen.

Mehr als 670 Besucher an TASTE SPAIN 2022

Mar. 2022

TASTE SPAIN, die wichtigste Schweizer Messe für spanische Weine und Gourmet-Produkte, fand am 14. März im Kongresshaus in...

TASTE SPAIN, die wichtigste Schweizer Messe für spanische Weine und Gourmet-Produkte, fand am 14. März im Kongresshaus in Zürich statt. Die Messe erwies sich einmal mehr als ideales Schaufenster, um die ganze Bandbreite der spanischen Wein- und Gourmet-Vielfalt kennenzulernen.

«Swiss Gourmet Grand Cru» – eine reife Leistung

Dec. 2021

Warum sorgsam gereiftes Fleisch die beste Wahl ist – und was hinter dem Premium-Label «Swiss Gourmet Grand Cru»...

Warum sorgsam gereiftes Fleisch die beste Wahl ist – und was hinter dem Premium-Label «Swiss Gourmet Grand Cru» steckt. Ein Besuch in der Gastrometzgerei von Mérat & Cie. in Martigny.