Not macht auch in Pontresina erfinderisch

31. März 2020
Das Pitschna Scena, das Szenelokal des Hotel Saratz in Pontresina, hat derzeit wie alle Restaurants geschlossen. Doch die Einwohner und Besucher Pontresinas sollen trotzdem Thai Curry, Burger, Älplermagronen, Saratz-Kuchen und andere Klassiker geniessen können.

Die Lernenden des Hotels Saratz in Pontresina haben das Projekt «Pitschna für dihai» gestartet. Ihr Food Trailer steht ab dem 1. April 2020 jeweils am Mittwoch und Freitag von 11 bis 14 Uhr vor dem Kongresszentrum Rondo gegenüber des Hotels Saratz mit feinem Take-away-Food bereit.

«Obwohl das Corona-Virus unser Konzept ein wenig komplizierter macht», sagen die Lernenden, «sind wir motiviert, dieses Projekt erfolgreich zu verwirklichen. Wir finden, dass wir einiges dabei lernen können und sehen es als eine Chance, das Gelernte in etwas Eigenes umzuwandeln. Und: Wir wünschen uns Mitbewerber.»

Das ganze Projekt wird von A-Z von den Lernenden aufgebaut und organisiert. Die Gerichte werden zu fairen Preisen angeboten. Ein Truck Burger etwa kostet 15 Franken, Pommes Frites 4 Franken und ein Vegi Curry 11 Franken. Zudem werden die Besucher aufgerufen, ihr eigenes Geschirr beziehungsweise ihre eigene Lunch-Box mitzunehmen. Im Gegenzug zahlen sie einen Franken weniger pro Gericht und tun damit der Umwelt etwas Gutes.