Mehr als 670 Besucher an TASTE SPAIN 2022

17. March 2022

TASTE SPAIN, die wichtigste Schweizer Messe für spanische Weine und Gourmet-Produkte, fand am 14. März im Kongresshaus in Zürich statt. Die Messe erwies sich einmal mehr als ideales Schaufenster, um die ganze Bandbreite der spanischen Wein- und Gourmet-Vielfalt kennenzulernen.

 «Neue Ausgabe gelungen!» – das ist das Fazit der einundzwanzigsten Austragung von TASTE SPAIN (vormals «Día del Vino») im Kongresshaus in Zürich. Mehr als 330 Fachleute und 340 Konsumenten besuchten die Messe, die einmal mehr bewies, dass sie das ideale Schaufenster ist, um die ganze Bandbreite der spanischen Wein- und Gourmet-Vielfalt kennenzulernen und zu verkosten.

Das vielfältige Angebot

31 Importeure aus der ganzen Schweiz präsentierten rund 650 Qualitätsweine von mehr als 250 Bodegas sowie 90 verschiedene Gourmet-Produkte von 48 Produzenten vor. In einem separaten Saal zeigten zudem 29 spanische Produzenten ausgesuchte Weine und Gourmet-Spezialitäten, die noch nicht im Schweizer Markt vertreten sind. Von exquisiten Schinken- und Wurst-Delikatessen, über edle Fischkonserven zu frischen und gereiften Käsespezialitäten bis hin zu raffinierten Kartoffelchips und hochwertigen Kaffeesorten aus biologischem Anbau war alles zu finden. Auch bei den präsentierten Qualitätsweinen war die Vielfalt gross. Das Spektrum reichte von perlenden Cavas über frische Weissweine aus Galicien bis hin zu eleganten Rotweinen der Sorte Bobal aus Valencia und kräftigen Tempranillos aus Ribera del Duero. 

Auf besonderes Interesse stiessen die Wein-Seminare des Spanien-Kenners David Schwarzwälder zu Garnachas aus Aragón und zu Spitzenblends von den Balearischen Inseln. Erstmals fand auch ein Seminar zu Serrano-Schinken statt. Der Cortador und Fachexperte Torsten Habermann informierte über die Qualitätsmerkmale des ConsorcioSerrano Schinkens und gab nützliche Tipps zu Lagerung, Schnitt und Genuss ab. Alle drei Seminare waren mit jeweils rund 80 Fachleuten sehr gut besucht. 

TASTE SPAIN 2022 Seminar
Seminar

Der Schweizer Genuss

Schweizer Geniesserinnen und Geniesser konsumieren immer mehr Weine und Gourmet-Produkte aus Spanien. Während die Gesamtimporte von Lebensmitteln und Getränken in den letzten zehn Jahren in der Schweiz wertmässig um 26 Prozent zulegten, stiegen die diesbezüglichen Importe aus Spanien mehr als doppelt so stark, nämlich um 67 Prozent! Die bedeutendste Produktegruppe sind Früchte und Gemüse. Spanien führt hier die Importe mit einem Anteil von 32 Prozent respektiv 38 Prozent an. Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg Spaniens leisten Bio-Produkte. Kein Wunder: Denn während die Schweiz den weltweit höchsten Pro-Kopf-Verbrauch von Bio-Erzeugnissen ausweist, führt Spanien die europäische Bioproduktion an. Das gilt im besonderen Masse für den Weinbau. 

Mit über 1000 spanischen Bodegas aus geschützten Ursprungsbezeichnungen, die in der Schweiz vertreten sind, verfügt der helvetische Markt heute über das umfassendste Angebot an spanischen Qualitätsweinen in ganz Europa und liegt nach den USA an zweiter Stelle weltweit. So importierte die  Schweiz im Jahr 2021 rund 29 Millionen Liter Wein im Wert von 157,6 Millionen Schweizer Franken aus Spanien, was im Vergleich zum Vorjahr einer wertmässigen Zunahme von 9 Prozent entspricht. 

Auch in Bezug auf Gourmet-Produkte entwickelt sich der Markt ausgesprochen positiv. Beim Olivenöl  Extra Vergine steht die Schweiz mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 1,7 Liter weltweit an der Spitze jener Länder, die selbst über keine oder nur über eine geringfügige Olivenölproduktion verfügen. Nach Italien ist Spanien heute der zweitwichtigste Lieferant von hochwertigen Olivenölen in die Schweiz. Spanische Olivenöle führen auch qualitativ manche internationale Ratings an, so zum Beispiel das EVOO World Ranking. 

Zusätzlich wird das Angebot von spanischem Käse in der Schweiz kontinuierlich vielfältiger. Immer mehr Geniessern wird bewusst, dass es nebst dem schon gut vertretenen Manchego noch über 100 weitere Käsespezialitäten zu entdecken gibt. Bei den Fleischspezialitäten setzt Spanien mit dem Jamón starke Akzente. So ist 2021 spanischer Schinken (Jamón) im Wert von 6,8 Millionen Schweizer Franken in die Schweiz eingeführt worden, aber auch andere Erzeugnisse wie Sobrasada, Lomo oder Chorizo legen zu. Noch wenig bekannt ist dagegen, dass Spanien eine weltweit führende Stellung bei der Produktion hochwertiger Fischkonserven einnimmt. 2021 wurden solche Delikatessen im Wert von 15 Millionen Schweizer Franken in die Schweiz eingeführt. 

TASTE SPAIN 2022_Delegation
Juan L. Díez Gibson, Wirtschafts- und Handelsrat der Spanischen Botschaft; Elisa Carbonell Martín, Generaldirektorin für die Internationalisierung der Unternehmen von ICEX; Celsa Nuño García, Botschafterin von Spanien in der Schweiz; Juan Carlos Gafo Acevedo, Spanischer Generalkonsul in Zürich (v.l.n.r.)

Die nächste Ausgabe von TASTE SPAIN ist für Februar/März 2024 geplant. 

Weitere Infos zur Veranstaltung: 

www.foodswinesfromspain.com/taste-spain-switzerland-2022 

#TasteSpainSwitzerland2022 

#SpainFoodNation 

Folgen Sie «Foods and Wines from Spain» auf: 

  • facebook: SpainFoodsWinesSwitzerland 
  • Instagram: spainfoodwine 

Veranstalter: 

Wirtschafts- und Handelsabteilung der spanischen Botschaft in Bern
Länggassstrasse 31 – 3012 Bern 
foodsandwines.spain.ch@comercio.mineco.es 

Icex Espana exportación e inversiones
Pº de la Castellana 278 – 28046 Madrid – SPANIEN 

Ministerio de agricultura, pesca y alimentación
Pº de Infanta Isabel, 1 – 28014 Madrid – SPANIEN 

Könnte dir auch gefallen

«Swiss Gourmet Grand Cru» – eine reife Leistung

Dec. 2021

Warum sorgsam gereiftes Fleisch die beste Wahl ist – und was hinter dem Premium-Label «Swiss Gourmet Grand Cru»...

Warum sorgsam gereiftes Fleisch die beste Wahl ist – und was hinter dem Premium-Label «Swiss Gourmet Grand Cru» steckt. Ein Besuch in der Gastrometzgerei von Mérat & Cie. in Martigny.

Exklusives Champagner-Dinner in der Villa Honegg

Aug. 2021

Die Villa Honegg lädt Ende September gemeinsam mit dem Champagnerhaus Pol Roger zu einer aussergewöhnlichen Champagner-Tavolata nach Ennetbürgen....

Die Villa Honegg lädt Ende September gemeinsam mit dem Champagnerhaus Pol Roger zu einer aussergewöhnlichen Champagner-Tavolata nach Ennetbürgen. Durch den exklusiven Abend führt Sommelier Axel Gillery von Pol Roger.