Gault Millau kürt Mitja Birlo zu seinem Koch des Jahres

29. November 2021

Nach zwölf Jahren Unterbruch vergibt der Gault Millau den Titel «Koch des Jahres» wieder in den Kanton Graubünden. Zum Handkuss kommt mit Mitja Birlo vom 7132 Silver in Vals ein Vertreter der modernen, weltoffenen alpinen Küche. Der 36-jährige Berliner tritt die Nachfolge seines deutschen Landsmanns Stefan Heilemann (Widder Restaurant, Zürich) an. «Für mich ist das ein Ritterschlag», kommentierte der ehemalige Sous-chef von Sven Wassmer die hohe Auszeichung.

Als «Entdeckung des Jahres» zeichnete der Restaurantführer aus dem Hause Ringier Axel Springer unter anderem den erst 24-jährigen Niklas Oberhofer vom Restaurant Epoca by Tristan Brandt im Waldhaus Flims aus. Der marmite-youngster Finalist des Jahrgangs 2022 in der Kategorie Küche schafft es aus dem Stand auf 16 Punkte. Über den Titel «Patissière des Jahres» darf sich Felicia Ludwig aus dem Zürcher Ornellaia freuen. Sie beeindruckte die Gault-Millau-Tester mit ihren stilsicheren klassisch verwurzelten und doch erfrischend modernen Desserts.

Die Riege der 19-Punkte-Köche bleibt unverändert. Ihr gehören weiter Andreas Caminada (Schloss Schauenstein, Fürstenau GR), Tanja Grandits (Stucki, Basel), Peter Knogl (Cheval Blanc. Basel), Heiko Nieder (The Restaurant, Zürich), Franck Giovannini (Hôtel de Ville, Crissier VD), Philippe Chevrier (Domaine de Châteauvieux, Satigny GE) sowie Bernard und Guy Ravet (Ermitage des Ravet, Vufflens-le-Château VD) an. Aufsteiger des Jahres gibt es dafür gleich fünf: Jeroen Achtien (Sens, Vitznau LU, 18 Punkte), Franck Pelux (Lausanne Palace, 17), Dietmar Sawyere (Chedi, Andermatt, 17), Diego Della Schiava (The View, Lugano, 16) und Oscar de Matos (Maihöfli, Luzern, 16).

Könnte dir auch gefallen

Nespresso und Chiara Ferragni gehen zusammen auf Entdeckungsreise

Jan. 2023

Nespresso erweitert seine Ispirazione Italiana Reihe mit einer Limited Edition, die von der italienischen Modeikone mitgestaltet und von...

Nespresso erweitert seine Ispirazione Italiana Reihe mit einer Limited Edition, die von der italienischen Modeikone mitgestaltet und von der lebhaften Kaffeekultur des Landes inspiriert wurde.

14 Michelin-Sterne und Desserts vom Weltmeister

Jan. 2023

Die Highlights der Tschuggen Gourmet Tour 2023 mit Dieter Müller, Heiko Nieder, Marco Campanella, Pietro Leanza und zahlreichen...

Die Highlights der Tschuggen Gourmet Tour 2023 mit Dieter Müller, Heiko Nieder, Marco Campanella, Pietro Leanza und zahlreichen weiteren Spitzenkönnern.

Noma: Wenn das beste Restaurant zumacht

Jan. 2023

In zwei Jahren wird es das legendäre Noma in der heutigen Form nicht mehr geben. Ab Ende 2024...

In zwei Jahren wird es das legendäre Noma in der heutigen Form nicht mehr geben. Ab Ende 2024 wird es zu einem Food Lab umfunktioniert.